Gibt es zusätzliche Schließtage an der Martinschule?

Die Martinschule hält sich in der Feriengestaltung an die vom Land Mecklenburg-Vorpommern verabschiedete „Allgemeine Ferienverordnung“. Von den drei bis vier frei beweglichen Ferientagen (an denen auch keine Hortbetreuung stattfindet – genauso wie in den Weihnachts-, Oster- und Pfingstferien und den letzten drei Wochen der Sommerferien), sind zwei bis drei als Klausurtage für alle Lehrkräfte und Horterzieher der Martinschule verplant, an denen an Fragen der weiteren Schulentwicklung gearbeitet wird.

 

zurück