Bild vom Kind und vom Erzieher

"Das Kind ist Akteur seiner Entwicklung"

(Jean Piaget)

 

Dieses Zitat entspricht unserem Leitgedanken der täglichen Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern. Es weist uns gleichzeitig die Richtung für unser pädagogisches TUN!

Wir sehen das Kind als Akteur, welches mit einer Vielzahl von Kompetenzen und Bedürfnissen ausgestattet ist sowie als eigenständige Persönlichkeit, mit eigenen Bedürfnissen und individuellen Lebensumständen. Jedes Kind ist einmalig und entdeckt seine Welt auf seine eigene individuelle Art und Weise mit eigenen Entwicklungsstand und -rhythmus.

Dies zu erkennen, aufzugreifen und zu fördern, sehen wir als unsere wichtigsten pädagogischen Aufgaben an. Unser Interesse ist es, das Kind dabei zu unterstützen, ein gesundes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl aufzubauen. Dies bedeutet, ihnen Raum zu geben sich selbst zu erleben und zu entfalten.

Um diese Prozesse weiter zu fördern und einen optimalen Raum zu bieten, arbeiten wir immer weiter an der Verbesserung unseres Modells der offenen Hortarbeit.

 

zurück zur Hortseite