Offene Türen von früh bis spät

 

Das Evangelische Schulzentrum Martinschule ist eine vom Land Mecklenburg-Vorpommern anerkannte Ganztagsschule – sie ist voll gebunden, so dass es für alle Schüler (und Eltern) verlässliche Unterrichtszeiten gibt.

 

Seit dem Bestehen der Martinschule (01.01.1992) gab es für Schüler an keinem Tag eher Unterrichtsschluss oder einen späteren Unterrichtsbeginn. Der Frühhort (für Schüler der Grundschule bzw. der Schule zur individuellen Lebensbewältigung mit einem Hortvertrag) beginnt täglich um 06.30 Uhr, der Späthort endet täglich um 17.00 Uhr.

 

Unterrichtsbeginn für alle Schüler der Jahrgangsstufen 1-4 ist täglich um 08.00 Uhr, Unterrichtsende für die Jahrgangsstufe 1 um 13.15 Uhr (Freitags um 13.00 Uhr) und für die Jahrgangsstufen 2-4 um 14.15 Uhr (Freitags um 13.00 Uhr).

 

Unterrichtsbeginn für alle Schüler der Jahrgangsstufen 5-12 ist täglich um 08.00 Uhr (ein Ankommen ab 07.15/07.30 Uhr ist möglich), Unterrichtsende ist Montags, Dienstags und Donnerstags um 15.30 Uhr, Mittwochs und Freitags um 14.15 Uhr.